This post is also available in: en

Die Versagensrate von nicht fäulegeschädigten Bäumen in der Stadt soll rapide mit ihrem Schlankheitsgrad ansteigen. Diese Hypothese wurde mit Erhebungen an Waldbäumen begründet. Wir haben unterschiedlich schlanke Fichten im Wald bis zum Versagen belastet. Unsere Ergebnisse zeigen, dass der Schlankheitsgrad keinen bedeutenden Einfluss auf die Belastbarkeit dieser Bäume hat. Aussagen über die Verkehrssicherheit von Bäumen sollten daher nicht weiter auf die Überschreitung eines Grenzwertes von H/D=50 gestützt werden.

Weiterführende Literatur

Jillich S, Köhler J, Rust C, Rust S, Detter A (2013) Brechen schlanke Fichten leichter? In: Dujesiefken D (ed.) Jahrbuch der Baumpflege. pp 267–273.


Steffen Rust Avatar Steffen Rust Baumbiologie, Baumkontrolle, Baumpflege.

Published

Category

Baumkontrolle

Tags